Vorstand & Geschäftsstelle... ilt
Hier finden Sie aktuelle Informationen vom Vorstand und der Geschäftsstelle.
22.06.2017
Mitgliedschaft beantragt ...
Rita Stemmler, 76287 Rheinstetten, HM, TT
Gisela Gilka, 41363 Jüchen, HM, TT
Ute Wilms, 31609 Balge, HM, TT
16.05.2017
Mitgliedschaft beantragt ...
Pia Vanessa Helm, 74080 Heilbronn, HM, TT
13.03.2017
Mitgliedschaft beantragt ...
Walter Preg, Balingen, HM, TT
07.03.2017
Mitgliedschaft beantragt ...
Andrea Abram, Berlin, HM, TT
03.03.2017
Mitgliedschaft beantragt ...
Manuela Blaankaert, 41334 Nettetal, HM, TT
25.02.2017
Der Vorstand informiert ...
Mitteilungen des Vorstandes betreffend ILT-Journal:

Auf Beschluss des Vorstandes vom 18.2.17 teilen wir Ihnen folgendes mit:
Aus arbeitstechnischen Gründen bittet der ILT zukünftig um Vorkasse auf das Konto der Hauptkasse für alle kostenpflichtigen Anzeigen, die der Züchter oder Deckrüdenbesitzer im jeweiligen Journal aufgeben will. Die Bezahlung muß bis zum Anzeigenschluß des neuen Journals (siehe Hinweis im zuletzt erschienenen Journal) erfolgt sein, ansonsten kann die Anzeige, bzw. der Eintrag nicht abgedruckt werden. Sollte es nach Drucklegung Reklamationen Ihrerseits geben, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des ILT.

Die Preise für Anzeigen, Titelseiten und Züchter- und/oder Deckrüdenanzeigen entnehmen Sie bitte der Preisliste im Journal.

Menges-Mohr, 1. Vorsitzende
25.02.2017
Mitgliedschaft beantragt ...
Christina Specht, 72850 Tengen, TT, HM
17.02.2017
Hinweis zum Mitgliedbeitrag 2017
Liebe MitgliederInnen,
ich weise an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass der Mitgliedsbeitrag für dieses Jahr Ende Februar 2017 abgebucht wird!

Bitte überprüfen Sie deshalb Ihre gemeldeten Bankdaten und nutzen Sie ggf. das Mitglieder-Datenblatt (auf unserer Homepage) zur Aktualisierung der Daten. Damit vermeiden Sie unnötige Kosten für sich selbst und unseren Verein. Vielen Dank.

Ich erinnere auch daran, dass lt. Satzung alle Beiträge bis zum 31. März bezahlt werden müssen.

Ihr Kassenwart
Detlef Pottmeyer

21.12.2016
Neue Zuchtwartin im ILT
Mitteilung der Zuchtleitung:

Frau Karin Zieckert, Kastanienallee 46, 13158 Berlin, wurde nach erfolgreicher Zuchtwartausbildung ab 1. Dezember 2016 zur Zuchtwartin des ILT berufen.

Herzlichen Glückwunsch hierzu vom Vorstand.
17.11.2016
Mitgliedschaft beantragt ...
Patricia Kosloh, 67346 Speyer, HM, TT
Sabine Nikoleiski, 63150 Heusenstamm, HM, TT
Hans-Christian Schmidt, 76448 Durmersheim, HM, TT
Imke Töpfer, 91301 Forchheim, HM,TT
Ileana Zöllner, 47877 Willich, HM, TT
06.11.2015
ILT-Kalender 2017
Der neue ILT-Kalender 2017 ist da!


1 Kalender = 15,00€


Zuzüglich Porto und Versand


ILT-Geschäftsstelle, Frau Monika Feil, Sauerbruchstr. 12, 73432 Aalen
E-Mail: geschaeftsstelle@ilt-tibet.de
20.09.2016
Vorstand im ILT
Mitteilung des Vorstandes:

Auf der Mitgliederversammlung am 17.09.16 in Oer-Erkenschwick wurde der Vorstand wie folgt gewählt:

1. Vorsitzende und Zuchtleitung: Gudrun Menges-Mohr
2. Vorsitzender und Zuchtbuchführung: Manfred Schneiders-Schmidt
Schatzmeister und Mitgliederverwaltung: Detlef Pottmeyer
Geschäftsstelle: Monika Feil
Ausstellungsreferent: Monika Hohner-Herzog
Richterobfrau: Resi Rübbelke

Beisitzer: Marlies Üing, Manuela Herre

Zuchtkommission: Birgit Stasche, Dr. Erika Feil, Kurt Kamrath, Gabriela Remmert-Kamp, Gudrun Menges-Mohr

Zuchtrichterkommission: Resi Rübbelke, Winfried Nouc, Gudrun Menges-Mohr, Linda Reinelt-Gebauer
12.09.2016
Neuer Zuchtwart im ILT
Mitteilung der Zuchtleitung:

Herr Kurt Kamrath, Windhukstr. 3, 45888 Gelsenkirchen wurde nach erfolgreicher Zuchtwartausbildung ab 1. September 2016 zum Zuchtwart des ILT berufen.

Herzlichen Glückwunsch hierzu vom Vorstand.
04.08.2016
Mitgliedschaft beantragt ...
Willi Schindler, 83457 Bayerisch-Gmain, HM. TT
Annerose Schindler, 83457 Bayerisch-Gmain, FM, TT
27.07.2016
Mitgliedschaft beantragt ...
Christian Nordheim, 68782 Brühl, HM, TT
Gerald Schäfer, 88524 Uttenweiler, FM, TT
26.07.2016
Änderungen Championvergabe!
Information des Vorstandes:
Aufgrund des Vorstandsbeschlusses vom 15.07.2016 gelten ab 1. August 2016 folgende Änderungen bei der Einreichung der ILT-Championate:

Es müssen die Original-Richterberichte (Anwartschaften) eingereicht werden, die dann nach Bestätigung entwertet und an den Absender zurück geschickt werden.

Die Gebühr für die Championbestätigung ändert sich daher ab 01.08.2016 auf 12,- für ILT-Mitglieder und 32,- für Nichtmitglieder.
25.07.2016
Mitgliedschaft beantragt ...
Joachim Nay, 17322 Blankensee, FM, TT
Norbert Lingnau, 58256 Ennepetal, FM, TT
Jürgen Haas, 67308 Rüssingen, FM, TT
24.07.2016
Championparade / Club-Jubiläum in Oer-Erkenschwick 17.09.2016
Aufruf zur Championparade!
Liebe ILT-Mitglieder, auch beim diesjährigen 30jährigen Jubiliäum möchten wir am Festabend wieder eine kleine Championparade unserer Tibet Terrier und Lhasa Apso anbieten.

Der Vorstand hat dazu folgendes beschlossen:
"Es können die Hunde teilnehmen, die in den letzten 5 Jahren ILT-Championtitel erhalten haben."

Wenn Sie möchten, dass Ihr Tibet Terrier oder Lhasa Apso dabei ist und in dem oben erwähnten Zeitraum den Titel ILT-Jugendchampion, ILT-Champion, ILT-Veteranenchampion oder auch ILT-Clubsieger erhalten hat, dann schreiben Sie uns bitte Ihre Anmeldung unter dem Stichwort:

"Championparade 2016", mit Angabe des Hundenamens, Geburtsdatum, Elterntiere und erhaltene Titel.

Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle unter dieser Mail-Adresse entgegen. Wir freuen uns auf viele schöne tibetische Hunde.

Menges-Mohr, 1. Vors. ILT e.V.
24.05.2016
Mitgliedschaft beantragt ...
Harriet Ploeger, 40213 Düsseldorf, HM, TT
Ursula Quante, 31275 Lehrte, HM, TT
15.05.2016
Jubiläums-Clubwochenende in Oer-Erkenschwick 17./18.09.2016
Wir laden alle ILT-Mitglieder zum Jubiläums-Clubwochenende nach Oer-Erkenschwick ein.
Termin: Samstag , 17. September und Sonntag 18. September 2016

Es erwarten Sie folgende Veranstaltungen:
Samstag, 11:00 - ca. 14:00 Uhr: Züchterversammlung 2016
Samstag, 15:00 - ca. 18:00 Uhr: Mitgliederversammlung 2016
Samstag, Abendprogramm: Festabend "30jähriges Clubjubiläum"
Sonntag, ab. 10:00 Uhr: Jubiläums-Clubsiegerausstellung 2016

Körungen sind an beiden Tagen, unter vorheriger Anmeldung bei der Zuchtleiterin, möglich.
Der Vorstand bittet für alle Veranstaltungen um Ihre rege Teilnahme.

Die Anträge zur Mitgliederversammlung können Sie per Email oder direkt von der 1. Vorsitzenden anfordern; die Anträge werden Ihnen dann fristgerecht zugesandt.

Weitere Infos (u.a. Tagesordnung der Mitgliederversammlung):
Einladung Clubwochenende in Oer-Erkenschwick 17./18.09.2016
15.05.2016
Mitgliedschaft beantragt ...
Giulio Riebke, 69469 Weinheim, TT, HM
26.04.2016
Auflösung ILT-Geschäftsstellenkonto
Änderung Konto für Anzeigen und Championbestätigungen:
Überweisungen betreffend Anzeigen, Journal/Kalender und Championbestätigungen erbitten wir ab sofort auf unser Konto ILT-Hauptkasse:

ILT-Hauptkasse
Volksbank Viersen eG
BIC GENODED1VSN
IBAN DE09 3146 0290 0714 8620 22

Um Kosten zu senken wird das Konto ILT-Geschäftsstelle zum 30.06.16 aufgelöst. Wir bitten um Beachtung!!!

06.04.2016
Mitgliedschaft beantragt ...
Sascha Ströbel, 45359 Essen, TT, FM
25.03.2016
Mitgliedschaft beantragt ...
Regine Rapp, 73760 Ostfildern, TT, HM
Gudrun Möller, 89079 Ulm, TT, HM
Michel Teutsch, 12524 Berlin, TT, HM
Romy Groh-Petermann, 13187 Berlin, TT, HM

27.02.2016
Tasso-Erfolg: "EU Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht"
TASSO erzielt Erfolg auf EU-Ebene: "Klare Mehrheit der Europaabgeordneten fordert Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht":

Am 25.02.2016 wurde im Plenum des Europaparlaments in Brüssel erfolgreich über einen einheitlichen Antrag fast aller politischen Fraktionen abgestimmt: Die EU-Kommission wird aufgefordert, eine EU-weite Harmonisierung der Kennzeichnung und Registrierung von Heimtieren herzustellen.

Weitere ausführliche Informationen!
15.11.2015
Hinweis zum Mitgliedbeitrag 2016
Liebe MitgliederInnen,
ich weise an dieser Stelle schon einmal darauf hin, dass der Mitgliedsbeitrag für das nächste Jahr Mitte Februar 2016 abgebucht wird!
Bitte überprüfen Sie deshalb Ihre gemeldeten Bankdaten und nutzen Sie ggf. das Mitglieder-Datenblatt (auf unserer Homepage) zur Aktualisierung der Daten. Damit vermeiden Sie unnötige Kosten für sich selbst und unseren Verein. Vielen Dank.
Ihr Kassenwart
Detlef Pottmeyer

07.10.2015
Beschlüsse der Mitgliederversammlung vom 19.09.2015
Auf der Mitgliederversammlung am 19.09.2015 in Baunatal wurden folgende Beschlüsse gefasst:

Änderung und Ergänzung § 8.4.1 der Zuchtzulassung
Neue Formulierung
8.4.1 Fehler und erbliche Defekte, die den Zuchtausschluss bedingen, sind:
Gravierender Typmangel, Wesensschwäche, schwere Mängel in der Funktionalität des Gebäudes, angeborene Taubheit oder Blindheit, Fehlfarbe (Braunkomplex beim Tibet Terrier), PRA (Progressive Retina Atrophie), PLL (Primäre Linsen Luxation), CCL (Canine Ceroid Lipofuszinose), PLL oder CCL Merkmalsträger, erblicher Katarakt, mittlere und schwere HD, mehr als einen Schneidezahnverlust (wenn der Verlust nicht auf äußere Einwirkung beruht, was zu beweisen ist - Röntgenaufnahme), mehr als zwei fehlende Prämolare, Rückbiss, Canini-Engstand zum Zeitpunkt der ZTP, nicht fest schließende Gebissformen beim Tibet Terrier, Kryptorchismus, Monorchismus, Epilepsie, Prapsos (an einen Tibet Spaniel erinnernde Apsos), untypische Behaarung.

-----------------

Änderung des Mitgliedsbeitrages ab 2016
Für Mitglieder aus dem Inland stehen folgende Varianten des Mitgliedsbeitrages zur Auswahl:
a) Jahresbeitrag Hauptmitglied mit Bezug "Unser Rassehund", wie bisher 50,- €
b) Jahresbeitrag Hauptmitglied ohne Bezug "Unser Rassehund", neu 35,- €
c) Jahresbeitrag Familienmitglied,(ohne UR) wie bisher 15,- €
d) Zum Jahresbeitrag von 50,- wird ein Familienmitglied, ohne weitere Aufnahmegebühr mit aufgenommen (Hauptmitglied und Familienmitglied ohne UR)
e) Jahresbeitrag Auslandsmitglieder mit Bezug "Unser Rassehund", neu 60,- €
f) Jahresbeitrag Auslandsmitglieder ohne Bezug "Unser Rassehund", neu 40,- €

Bei Neuanmeldungen wird wie bisher eine Bearbeitungsgebühr von 13,- € für Hauptmitglieder und 6,50 € für Familienmitglieder berechnet. Die Variante unter d) wird für die Übergangszeit von 6 Monaten angeboten.

Die Begleichung des Mitgliedsbeitrages ist ab 2016 nur noch durch Bankeinzug möglich.
---------------------------

Diese Beschlüsse treten mit der Veröffentlichung ab sofort in Kraft.

07.10.2015
ILT-Kalender 2016
Der neue ILT-Kalender 2016 ist da!


1 Kalender = 15,00€


Zuzüglich Porto und Versand


ILT-Geschäftsstelle, Frau Monika Feil, Sauerbruchstr. 12, 73432 Aalen
E-Mail: geschaeftsstelle@ilt-tibet.de
27.09.2015
Vereinsvorstellung Rassehund: Bitte um Fotos
Unser Verein darf sich mit einer Vereinsvorstellung in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift "Unser Rassehund" vom VDH präsentieren. Wir sind aufgefordert eine Auswahl von Fotos unserer Hunde (in allen Lebenslagen) einzuschicken. Aus diesen Fotos werden dann die schönsten ausgesucht und für die Vereinsvorstellung und auch für das Cover (Titelbild) genutzt. Die Auswahl trifft das Redaktionsteam vom VDH. Wer mitmachen möchte, kann mir Fotos zumailen oder auch per Stick oder CD schicken. In Frage kommen nur Fotos von guter Qualität und hoher Auflösung (Pixelzahl). Dabei wäre es schön, wenn vielleicht auch ein paar Winterbilder dabei wären, da das Heft ja im Winter erscheint. Bitte keine Ausstellungsfotos. In dem Artikel werden keine Hundenamen oder Besitzer erwähnt. Fotos können Sie bis zum 25. Oktober 2015 an die Mail-Adresse: menges-mohr@ilt-tibet.de schicken.
03.08.2015
Pressemitteilung der FCI vom 3.8.15
Die Proteste einiger FCI-Mitglieder und Züchtervereine haben das FCI-Committee dazu veranlaßt, die Änderung des Ursprungslandes der Rassen Tibet Mastiff (Do-Khyi), Tibetan Spaniel, Tibetan Terrier, Lhasa Apso und Shih Tzu rückgängig zu machen und nun in die Bezeichnung Ursprungsland "Tibet (China)" zu ändern.

Hier finden Sie die Pressemitteilung bzw auf www.fci.be
18.07.2015
Neuorganisation unserer Homepage-Pflege
Ab sofort wird die Homepage-Pflege von Nathalie Mohr durchgeführt. Nachdem jahrelang unser 2. Vorsitzende diese Funktion ausübte und dies aus zeitlichen Gründen im Zusammenhang mit der Zuchtbuch-Pflege nicht mehr ausüben kann, freuen wir uns jemanden gewonnen zu haben, der aufgrund seiner beruflichen Erfahrung ideal geeignet ist. Wir wünschen ihr gutes Gelingen!

Sie können die Homepage-Pflege unter der E-Mail-Adresse "homepage@ilt-tibet.de" erreichen.

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass sich dadurch die Dokumente der Deck- und Wurfmitteilung geändert haben, es sollten nur diese verwendet werden; zu finden unter der Rubrik "ILT-Dokumente"!

Der Vorstand
13.07.2015
Mitgliedschaft beantragt ...
Frau Christin Schönberger, 46514 Schermbeck, HM, TT
Herr Dirk Schaumburg, 71116 Gärtringen, HM, TT
Herr Matthias Strack, 57334 Bad Laasphe-Feudingen, HM, TT
Frau Barabara Rothenburger, 88524 Uttenweiler, HM, TT
Frau Daniela Thumann, 67227 Frankenthal, HM, TT
Frau Manuela Wirtz, 41836 Hückelhoven-Ratheim, TT, HM
25.06.2015
FCI: "China ist Ursprungsland unserer Rassen ..."

Treffen des FCI Ständigen Ausschusses am 18./19. März 2015 Belgien:
Der Präsidialausschuss des FCI beschließt einstimmig, den Namen des Ursprungslandes (von Tibet nach China) für folgende Rassen zu ändern: Tibetan Mastiff, Tibetan Terrier, Tibet-Spaniel, Lhasa Apso und Shih -Tzu ...

Keiner der dieser Rassen betreuenden Vereine wurde informiert!

Auch wir, der ILT fordern den VDH auf, unsere Interessen entsprechend mit Nachdruck zu vertreten: Brief an den VDH!

Bitte unterstützen Sie HIER durch Ihre Unterschrift diese Petition!
18.06.2015
Clubwochenende in Baunatal 19./20.09.2015
Hiermit laden wir alle ILT-Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung nach Baunatal ein.
Termin: Samstag , 19. September 2015, 15.00 - 17.00 Uhr

Vor der Mitgliederversammlung findet am gleichen Tag von 11.00 – ca. 14.00 Uhr die Züchterversammlung statt, zu der wir alle Züchter und Deckrüdenbesitzer einladen.

Am So., 20.09.2013 findet am gleichen Ort die Clubsiegerausstellung 2015 statt.
Richter: Herr Dr. W. Peper.

Körungen sind an beiden Tagen, unter vorheriger Anmeldung bei der Zuchtleiterin, möglich.
Der Vorstand bittet für alle Veranstaltungen um Ihre rege Teilnahme.

Die Anträge zur Mitgliederversammlung können Sie per Email oder direkt von der 1. Vorsitzenden anfordern; die Anträge werden Ihnen dann fristgerecht zugesandt.

Weitere Infos:
Einladung Clubwochenende in Baunatal 19./20.09.2015
Pauschalen Clubwochenende in Baunatal 19./20.09.2015
05.05.2015
Mitgliederverwaltung bittet um aktuelle Daten
Im Zusammenhang mit der Zahlungsverkehrsumstellung "SEPA" wurde ein Mitglieder-Datenblatt erstellt, es dient dazu, vorhandene Mitgliederdaten zu aktualisieren und zu vervollständigen. Es sollte bei allen Änderungen (z.B.: neue Kontoverbindung, neue Anschrift) oder Ergänzungen (z.B.: Mailadresse, Webseite) ausgefüllt und auf einem der angegebenen Wege zugesandt werden. Das aktuelle Datenblatt finden Sie unter der Rubrik ILT-Dokumente.

Leider haben bisher nur wenige Mitglieder diese Möglichkeit genutzt. Bitte unterstützen Sie uns und schicken das ausgefüllte Datenblatt an die Mitgliederverwaltung. Denn nur aktuelle Daten sind "gute" Daten!
Vielen Dank.
23.01.2015
Tollwut-Impfpflicht für Welpen bei Im- und Export
Neue Regeln beim Im- und Export von Welpen – Bundesminister Schmidt veranlasst Tollwut-Impfpflicht für Welpen, die nach Deutschland gebracht werden

Ab sofort dürfen Hundewelpen nur noch nach Deutschland gebracht werden, wenn sie einen dokumentierten Impfschutz gegen Tollwut haben.

Somit ist die Einfuhr eines 10 Wochen alten Welpen nicht möglich, weil zu diesem Zeitpunkt noch keine Tollwutschutzimpfung stattgefunden hat. Die Ausnahmeregelung für ungeimpfte Welpen (unter 12 Wochen) wurde mit der neuen Vorschrift vom 29.12.2014 abgeschafft.

Näheres erfahren Sie in der Pressemitteilung des BUNDESMINISTERIUM FÜR ERNÄHRUNG UND LANDWIRTSCHAFT.
18.01.2015
Mitgliedschaft beantragt ...
Frau Dr. med. vet. Katja Großmann, 88371 Ebersbach-Musbac
Herr Ingolf Ludwig, 12207 Berlin

16.12.2014
Teilnahme an der ILT-Cloud von Breeder Soft
Die Zuchtleitung bittet alle Teilnehmer den Jahresbeitrag von 8,-- Euro für die Teilnahme an der Cloud im Jahr 2015 auf das Zuchtbuchkonto zu überweisen.

Die Cloud ist überarbeitet worden und aktualisierte Daten des Zuchtbuches werden laufend neu hochgeladen.

Wer neu oder nicht mehr teilnehmen möchte, schreibt bitte eine Mail an: menges-mohr@ilt...
11.11.2014
Die Zuchtleitung informiert
Das Zuchtbuch 2013 ist ab sofort zum Preis von 10,- € plus 1,50 € Porto erhältlich.

Bestellungen per Mail an: menges-mohr@ilt-tibet.de

Bezahlung bitte per Vorkasse auf das Zuchtbuchkonto des ILT.
09.10.2014
ILT-Kalender 2015
Der neue ILT-Kalender 2015 ist da!


1 Kalender = 15,00€


Zuzüglich Porto und Versand


ILT-Geschäftsstelle, Frau Monika Feil, Sauerbruchstr. 12, 73432 Aalen
E-Mail: geschaeftsstelle@ilt-tibet.de
11.08.2014
Mitgliedschaft beantragt ...
Silke Flattich, 71732 Tamm

23.04.2014
Beisitzer / Zuchtwart im ILT
Laut Vorstandsbeschluss vom 18.04.2014 wurde Frau Manuela Herre, Lippstadt, als Beisitzerin und Herr Kurt Kamrath, Gelsenkirchen, als Mitglied der Zuchtkommission kommissarisch berufen.
22.01.2014
Umstellung des Lastschriftverfahrens (SEPA)
Liebe ILT-Mitglieder/-innen,
bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir Ihre schriftliche Einzugsermächtigung ab dem 01. Februar 2014 für das neue SEPA-Lastschriftverfahren verwenden werden. Der jeweilige Jahresbeitrag wird zukünftig bis zum 25. Februar bzw. zum darauf folgenden Buchungstag eingezogen.

Als Mandatsreferenznummer gilt Ihre ILT-Mitgliedsnummer. Unsere Gläubiger- Identifikationsnummer lautet: DE68ILT00000864761.

Darüber hinaus ändert sich für Sie nichts, alle Umstellungsarbeiten übernehmen wir!

Ihr Kassenwart
12.01.2014
ZZO-Änderungen (Beschluß MV-2013)
Auf der Mitgliederversammlung am 14.09.2013 wurden folgende Änderungen beschlossen: (neue Formulierung in Fettdruck)

§ 4.2.2 ZZO
Wiederholungspflicht der Augenuntersuchung und Befreiung
Die Besitzer von Rüden und/oder Hündinnen haben zum Zeitpunkt des Deckaktes/Belegens ihrer Tiere den Nachweis zu erbringen, dass diese einer gültigen Augenuntersuchung unterzogen wurden. Diese ist auf der Deckmeldung anzugeben. Das hierüber ausgestellte Attest darf zum Zeitpunkt des Deckaktes/Belegens bei Tibet Terriern nicht älter als 18 Monate, bei Lhasa Apsos nicht älter als 36 Monate sein.
Hunde, die älter als 8 (acht) Jahre sind und bei denen die letzte Untersuchung nach vollendetem 8. Lebensjahr erfolgte, sind von der Untersuchungspflicht befreit.

§ 8.2. ZZO
Zur Zucht zugelassen (Zuchttauglichkeitsstufe 2)
Diese Einstufung wird nur einem Hund zuerkannt, der die typischen Merkmale seiner Rasse besitzt, von ausgeglichenen Proportionen und in guter Verfassung ist. Man wird ihm einige verzeihliche Fehler nachsehen.
Toleriert wird bei beiden Rassen das Fehlen von insgesamt zwei P1 oder P2.
Fehlende M3 werden nicht berücksichtigt.
01.04.2013
Neue Zuchtwartin im ILT
Frau Anke Michaelis, wohnhaft in 35768 Siegbach-Tringenstein wurde gemäss Vorstandsbeschluss vom 29.03.2013 als Zuchtwartin des ILT berufen.
17.03.2013
Fotos / ILT-Stand
Für unseren ILT-Stand in Dortmund suchen wir neue Fotos, die wir dem interessierten Publikum auf unseren Flachbildschirm zeigen möchten.

Es sollten möglichst Aufnahmen von Spaziergängen und Wanderungen, Hunde-Treffen, aber auch aus dem Privatbereich sein, die die Hunde beim Spielen, Trollen, Wühlen, Baden, Wohlfühlen, Trainieren, ... zeigen!

Die Foto-Dateien (möglichst unbearbeitet) schicken Sie bitte an: schmidt@ilt-tibet.de
Sie können die Fotodateien auch als CD schicken an bzw. erhalten weitere Infos von:
Doris Schmidt
Weidbruchsweg 10
41812 Erkelenz
Tel. 02432/908385
04.12.2012
Zuchtrichterin ...
Frau Cornelia van der Veen wurde als Spezialzuchtrichterin für die Rassen Tibet Terrier und Lhasa Apso bestätigt.

Der Vorstand gratuliert hierzu ganz herzlich.!
30.11.2012
Schon 104 Hunde in NRW gestohlen
Die Polizei warnt vor Banden, die landesweit Welpen stehlen. In diesem Jahr wurden in NRW bereits 104 junge Hunde entwendet. Die Tiere werden nach Osteuropa gebracht und dort für Massenzüchtungen missbraucht.

Internet: Artikel RP-Online/Krefeld
16.11.2012
Zustellung "Unser Rassehund"
Liebe Mitglieder,
leider hat die Zustellung des Magazins "Unser Rassehund" teilweise nicht geklappt.
Betroffene bitten wir, dies bei unserer Kassenverwaltung, Herrn Detlef Pottmeyer zu melden:
E-Mail: pottmeyer@ilt-tibet.de
Telefon: 0 21 62 / 1 23 88
17.06.2012
FSME-Risiko für Menschen durch Zeckenbisse steigt ..
TASSO hat hierzu eine Warnung herausgegeben, weil das Robert-Koch-Institut für 2012 drei neue Risikogebiete in Deutschland ausgewiesen hat.

Lesen Sie hierzu den veröffentlichten TASSO-Artikel:
Internet: http://www.tasso.net/Tierschutz/News/...
29.04.2012
Die Richterobfrau informiert:
Die Besetzung der Prüfungskommission gem.§ 6 VDH-Zuchtrichter-Ausbildungs-Ordnung setzt sich ab Mai 2012 für unseren Club wie folgt zusammen:

Prüfungsrichter: Herr Winfried Nouc, Wilhelmstr. 29-31, 52159 Roetgen
Prüfungsrichter: Frau Resi Rübbelke, Im Kuhlen 14, 33129 Delbrück
Lehrrichter: Frau Linda Reinelt-Gebauer, Weiherstr.2, 57629 Steinebach
Lehrrichter: Frau Gudrun Menges-Mohr, Otto-Brües-Str.25, 41748 Viersen.
29.04.2012
Erhöhung der Meldegebühren
Auf der Vorstandssitzung am 6.4.2012 wurde folgender Beschluß gefaßt:
Erhöhung der Meldegebühren auf vom ILT ausgerichteten Hundeausstellungen von 26,- auf 28,- Euro für die Jugend-, Zwischen-, Offene und Championklasse. Entsprechende Änderung gilt bei diesen Klassen auch für die erhöhte Gebühr beim 2. Meldeschluß.

Für die Jüngsten-, Veteranen- und Ehrenklasse bleiben die Meldegebühren unverändert.

Neu: Einrichtung der Babyklasse 4 - 6 Monate; Meldegebühr 10,- Euro.

Dieser Beschluß wird gültig ab Oktober 2012. Bis dahin bleiben die Meldegebühren für die schon ausgeschriebenen Ausstellungen bestehen.
05.02.2012
Welpenverkauf bei Zoo Zajac
Der Duisburger Tierhändler Norbert Zajac bietet seit Mitte Januar Hundewelpen in seinem
Geschäft zum Verkauf an. Hierüber wurde bereits mehfach in den Medien berichtet. (siehe
auch unten: Mitteilung vom 12.03.2011).

Der VDH hat dazu eine ausführliche Stellungnahme im Internet veröffentlicht:
Internet: http://www.vdh.de/hunde-muessen-draussen-bleiben.html

Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass es das VDH-Regelwerk
Züchtern, die über den VDH bzw. über die dem VDH angeschlossenen Mitgliedsvereine
der Rassehundezucht nachgehen, ausnahmslos verbietet, sich im Bereich des kommerziellen
Hundehandels zu betätigen oder kommerziellen Hundehandel in irgend einer Weise zu unter-
stützen.

Zitat VDH
"Züchter, die ihre Welpen zu Weiterveräußerung an die Zoohandlung Zajac abgeben, sind daher aus VDH-Mitgliedsvereinen unverzüglich auszuschließen!":

§ 7.3. ZO des ILT besagt:
Eine Veräußerung und/oder Abgabe der Welpen zur Kaufvermittlung an Zoogeschäfte sowie an den gewerblichen Hundehandel ist untersagt und wird mit Ausschluß aus dem ILT und
Sperrung des Zuchtbuches geahndet.
26.10.2011
Neue Zuchtwartin im ILT
Frau Christina Kluska, Zehdenicker Chaussee 7a, 16559 Liebenwalde, ist nach erfolgreicher Ausbildung für Zuchtwarte ab sofort zur Zuchtwartin des ILT berufen.

Der Vorstand des ILT gratuliert hierzu.

28.09.2011
Die Zuchtleiterin informiert
Um Wartezeiten bei der HD-Auswertung zu vermeiden schicken Sie die HD-Auswertungsunterlagen inkl. Röntgenbild ab sofort an folgende Adresse:


Frau Dr. Beate Münzer

Kastanienallee 33

14612 Falkensee.


(Bitte nicht mehr an die TH Berlin schicken)
08.06.2011
Buch der Champions
Wir möchten das "Buch der Champions" fortführen. Deshalb unsere Bitte an alle Besitzer, deren Tibet Terrier und/oder Lhasa Apso ab Ende 2004 bis heute nachfolgend aufgeführte Titel errang:
•  Deutscher Champion ILT
•  Deutscher Veteranenchampion ILT
•  Deutscher Jugendchampion ILT
•  Klubsieger ILT
•  Klubjugendsieger ILT
senden Sie folgende Unterlagen an die ILT-Geschäftsstelle:

•  Ein Foto von guter Qualität
•  Die Ahnentafelkopie
•  Den Titelnachweis
Die Teilnahme ist kostenfrei!

Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an:

Monika Feil

Sauerbruchstr. 12

73432 Aalen

Tel. 07361 8488

E-Mail: info@ilt-tibet.de
19.05.2011
Die Zuchtleitung informiert
Das Zuchtbuch 2010 kann ab sofort zum Preis von 10,- zzgl. Versand bestellt werden.



Kontakt ...
E-Mail: menges-mohr@ilt-tibet.de
22.04.2011
Gen-Tests: Information der Zuchtleitung
Ab sofort wird die TiHo Hannover die Ergebnisse der Gen-Tests direkt an die Hundebesitzer weiterleiten. Die Rechnungserstellung erfolgt nicht mehr über den Verein, sondern die Tests und die Bluteinlagerung werden von der TiHo Hannover dem Hundebesitzer in Rechnung gestellt.

Kosten: Bluteinlagerung 7,- €, CCL-Test 36,- €, PLL-Test 45,- €

Die Zuchtleitung erhält Kopien der Testergebnisse Ein neues Formular zur Anforderung der Tests (ILT-Tibet-Terrier-Blut-DNA-201104.pdf) finden Sie im Downloadbereich unserer Homepage oder Sie fordern es von der Zuchtleitung an.

12.03.2011
Verkauf von Hundewelpen im Fachhandel
In der Pressemitteilung vom 7. März 2011 wendet sich der VDH gegen den Verkauf von Hundewelpen im Fachhandel. Wir bitten um entsprechende Beachtung!!!
Internet: http://www.ilt-tibet.de/aktuelles/VDH_PM_Zoo Zajac_20110307.pdf
11.02.2011
Neues Merkblatt für den CCL-PLL-Test
Im Downloadbereich unter der Rubrik "Merkblätter-Bluttest" ist ein neues Merkblatt für den CCL-PLL-Test gespeichert [ "Merkblatt für den CCL-PLL Test-ILT_2011-Feb" ].


Das Merkblatt löst die beiden bisherigen Blätter "Merkblatt_Blutentnahme-ILT_CCL_050923" und "Merkblatt_Blutentnahme-ILT_LL" ab, diese bitte nicht mehr verwenden!!
14.01.2011
Preisänderung für Gen-Test
Die Tierärztliche Hochschule Hannover hat eine Preisänderung für den von ihr durchgeführten Gen-Test angekündigt.


Ab 1.Februar 2011 werden wir für den PLL-Gentest 45,- € berechnen müssen!
24.12.2010
Aktuelle Informationen zum Gen-Test auf CCL
Information von der 1. Vorsitzenden und Zuchtleiterin:

Alle uns bisher bekannten Träger (2/4) der CCL sind nun in Hannover nachgetestet worden. Ich habe diejenigen Hundebesitzer, deren Hunde nun als anlagefrei getestet wurden, schon telefonisch benachrichtigt. Bei allen anderen Tibet Terriern hat sich das Ergebnis nicht verändert.


Die neuen Testergebnisse werden den Hundebesitzern von der TiHo Hannover direkt bestätigt. Ich bitte hier noch um etwas Geduld.


Eine ausführliche Information über die Forschungserfolge bei der CCL finden Sie untenstehend als pdf-Dokument vor.


Folgende Information hat mir Frau Dr. Wöhlke am 23.12.2010 gemailt:

Aktuelle Information zum Gentest auf Canine Ceroid Lipofuszinose (CCL) beim Tibet Terrier



Die bei Tibet Terriern für CCL (Canine Ceroid Lipofuszinose) verantwortliche Mutation ist jetzt bekannt. Der Markertest hat wesentlich dazu beigetragen, dass wir die kausale Mutation finden konnten. Nicht in jedem Fall stimmt der Markertest mit dem Ergebnis für die kausale Mutation überein.





Die Darstellung der Ergebnisse erfolgt wie nachfolgend aufgeführt:


Anlagefrei (normal/normal):

Der Hund trägt die für CCL verantwortliche veränderte Anlage nicht. Er wird selbst nicht erkranken und kann auch nur die gesunde Anlage an seine Nachkommen weitergeben.




Anlageträger (CCL/normal):

Der Hund trägt eine veränderte Anlage (von Mutter oder Vater). Er wird selbst nicht an CCL erkranken, kann aber mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% die veränderte Anlage an seine Nachkommen weitergeben. Anlageträgerträger sollten nur mit auf CCL anlagefrei getesteten Hunden angepaart werden.




Merkmalsträger (CCL/CCL):

Der Hund trägt zwei veränderte Anlagen (von Mutter und Vater). Diese Hunde werden nach den bisherigen Erkenntnissen im Alter von 4-7 Jahren an CCL erkranken. Diese Tiere können nur veränderte Anlagen an ihre Nachkommen weitergeben. Diese Hunde sollten nicht zur Zucht eingesetzt werden.




Wichtiger Hinweis für Besitzer von Hunden, die als Merkmalsträger durch den Gentest identifiziert wurden und an CCL erkranken können:

Für diese Tiere befinden sich mögliche Therapieansätze in der Entwicklung. Besitzer dieser Hunde sollten sich möglichst bald mit dem Institut für Tierzucht und Vererbungsforschung in Verbindung setzen.




Frau Dr. Anne Wöhlke (Telefon: 0511-953-8461, Email: anne.woehlke@tiho-hannover.de) oder Prof. Dr. Ottmar Distl (Telefon: 0511-953-8876, Email: ottmar.distl@tiho-hannover.de)




Internet: http://www.ilt-tibet.de/aktuelles/201012_Bericht_NCL_TT_gkf.pdf
24.10.2010
ILT - Mindestanforderungen an die Haltung von Hunden
Die Mindestanforderungen an die Haltung von Hunden wurden in einem Dokument zusammengestellt.



Das Dokument ist auch im Download-Bereich unter "ILT-Informationen" gespeichert!
Internet: http://www.ilt-tibet.de/aktuelles/ILT_Mindesthaltungsbedingungen_2010.pdf
20.07.2010
CCL - Forschung / aktueller Stand (Juli 2010)
Übersicht über den Stand der CCL-Tests beim Tibet Terrier -

Textübernahme mit Erlaubnis des KTR und Prof. Dr. O. Distl:
Internet: http://www.ilt-tibet.de/aktuelles/CCL_Test_Stand_072010.pdf
03.04.2010
Mitteilungen des Vorstandes
Der Vorstand hat am 2.4.2010 einer Ergänzung zum Vorstandsbeschluss vom 6. 2.2010 betreffend der CCL-Gentest mehrheitlich zugestimmt:.


Die Ergänzung lautet:

- Bei abweichenden Testergebnissen von unterschiedlichen Instituten wird das für den Hund günstigere Ergebnis als vorläufig angesehen.

Vorläufig in dem Sinne, dass bis zur endgültigen Klärung, welche Testmethode sich als wissenschaftlich richtig erweist, eine Übergangslösung festgelegt wird.


Der Vorstand weist darauf hin, dass es in der Verantwortung des Hundebesitzers liegt, wie er mit den unterschiedlichen Ergebnissen (hier CCL-Tests) umgeht und ob er bei einem für seinen Hund günstigeren Ergebnis, diesen Hund trotzdem zur Zucht einsetzt.


Der Vorstand weist außerdem darauf hin, dass Regressansprüche von Welpenkäufern nur beim Züchter geltend gemacht werden können.


Dieser Beschluß gilt ab der Veröffentlichung im UR 5/2010.

07.02.2010
Mitteilungen des Vorstandes
Der Vorstand hat mit Zustimmung der Zuchtkommission auf seiner Sitzung am 6.2.2010 folgende Ergänzungen zur Zuchtordnung beschlossen.
•  Alle zur Zucht zuzulassenden Tibet Terrier müssen auf CCL und PLL bei den vom ILT bestimmten Instituten getestet worden sein.

•  Tibet Terrier, die als Anlageträger für CCL oder PLL getestet wurden, dürfen nur mit anlagefreien Tibet Terriern verpaart werden.

•  Tibet Terrier, die bisher als Genträger für CCL und PLL gesperrt waren, werden zur Zucht freigegeben, wenn sie sich nach den in unser ZO anerkannten Tests nur als Anlageträger dieser Krankheiten erweisen.

•  Tibet Terrier, die als Merkmalsträger (Merkmalsträger/Case = betroffen) getestet wurden, werden vorläufig gesperrt bis der endgültige Gentest zur Verfügung steht. Wenn sich der Gentest positiv bestätigt, wird die Zuchtsperre endgültig ausgesprochen.

•  Tibet Terrrier-Rüden oder -Hündinnen, die in einem anderen von FCI und VDH anerkannten Zuchtbuch eingetragen sind, müssen die Anforderungen unserer ZO für die Zuchtverwendung erfüllen. S.§ 5.5 ZO
Diese Beschlüsse sind ab der Veröffentlichung im UR 3/2010 gültig!


21.12.2009
Die Zuchtleiterin informiert
Frau Monika Feil, Sauerbruchstr. 12, 73432 Aalen wude nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung als Zuchtwartanwärterin im Sinne der Zuchtwartausbildungsverordnung des ILT zum Zuchtwart berufen.


Der Vorstand gratuliert hierzu ganz herzlich.
02.12.2009
CCL - Forschung / aktueller Stand (Nov. 2009)
Am 28.11.2009 fand in Baunatal eine gemeinsame Züchterversammlung der Vereine ILT, KTR und CTA zum Thema "aktueller Forschungsstand zur 'Canine Ceroid Lipofuszinose (CCL) beim Tibet Terrier' " statt.


Eine Zusammenfassung der dort vorgestellten Informationen zum Forschungsprojekt und CCL-Test finden Sie hier:
Internet: http://www.ilt-tibet.de/aktuelles/CCL_ZuechterTreffen281109_Baunatal.pdf
10.11.2009
ILT erhält die Gemeinnützigkeit
Das Finanzamt Viersen hat unserem Verein mit Schreiben vom 06.11.2009 die Gemeinnützigkeit zugesprochen!
01.11.2009
CCL-Test Abwicklung
ILT-Mitglieder, die Ihren Hund auf CCL testen lassen möchten, wenden sich an die Zuchtleitung des ILT, Frau Menges-Mohr.


Für Tibet Terrier, deren Blut schon in Hannover eingelagert ist, genügt eine schriftliche Erklärung an die Zuchtleitung, in der Sie mitteilen, dass Ihr Hund getestet werden soll.


Wenn für Ihren Tibet Terrier noch kein Blut eingelagert ist, verwenden Sie bitte zur Blutabgabe die auf unserer Seite im Downloadbereich zur Verfügung stehenden Bögen.


Bitte benachrichtigen Sie in diesem Fall auch die Zuchtleitung, damit Ihr Hund dann auch am Test teilnehmen kann.


Alle Ergebnisse, die wir von Hannover bekommen, werden den Hundebesitzern persönlich mitgeteilt und er entscheidet, ob die Ergebnisse an Dritte weitergegeben werden sollen.


Bei Fragen können Sie gerne bei Frau Menges-Mohr anrufen.

E-Mail: menges-mohr@ilt-tibet.de
02.10.2009
Aufruf zur Anforderung des Gen-Test PLL
In England wurde die Mutation gefunden, die für die Entwicklung der primären Linsenluxation verantwortlich ist. Mitte Oktober steht ein Gen-Test

für primäre Linsenluxation beim Tibet Terrier zur Verfügung.


Prof. Distl von der tierärztlichen Hochschule Hannover hat sich mit "Animal Health Trust" in Verbindung gesetzt und es besteht nun die Möglichkeit, dass die DNA der Proben, die bereits in Hannover eingelagert sind, für diesen Test verwendet werden können. Die Proben werden dann durch die Uni Hannover nach England verschickt und dort ausgewertet.

Die Kosten für den PLL Test werden ca. 40 € pro Hund betragen, wobei Porto u. Umrechnungskurs nicht genau vorher zu kalkulieren sind.


Wir bitten umgehend um Ihre Rückmeldung, falls Sie für Ihren Tibet Terrier einen solchen Test machen wollen.


Die Zuchtleitung - Gudrun Menges-Mohr


03.05.2009
ILT Infoheft
Wir haben ein neues Infoheft für Lhasa Apso und Tibet Terrier erstellt.



Es kann über die ILT-Geschäftsstelle bezogen werden.

Preis für Nichtmitglieder 5,-- Euro; für Mitglieder 4,-- Euro.
E-Mail: info@ilt-tibet.de
17.11.2008
Gebühren HD-Auswertungsstelle
Die Zuchtleitung informiert:

Aufgrund einer Gebührenerhöhung der HD-Auswertungsstelle müssen wir unsere Gebühr für die HD-Auswertung ab 1.1.2009 auf 30,- € erhöhen.
24.09.2008
Änderung Zuchtzulassungsordnung (ZZO)
Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am 20.09.08 wurde folgende Änderung der ZZO beschlossen:



Änderung § 4.1. der Zuchtzulassungsordnung: letzter Satz :

"Ein Hund mit einem HD-Grad C darf nur mit einem Partner des HD-Grades A verpaart werden."
25.02.2008
Die Zuchtleitung informiert ...
... um eine bessere Mitgliederwerbung zu erreichen, werden ab sofort die Mitgliedsanträge für die Welpenkäufer nicht mehr mit den Journalen, sondern zusammen mit den Ahnentafeln an die Züchter verschickt!
25.10.2007
Welpenvermittlung
Wir weisen unsere Züchter darauf hin, dass

Frau Marlies Üing

Voßheiderstr.146, 47574 Goch

Telefon: 0 28 23 / 80 768

Telefax: 0 28 23 / 87 92 853

E-Mail: Ueing@t-online.de
ab Oktober 2007 die Welpenvermittlung für unseren Verein übernommen hat.

Bitte beachten Sie diese Information bei der Meldung Ihrer Deck- und Wurfmeldungen. Neue Deck- und Wurfmeldungsformulare mit den aktuellen Adressen finden Sie im Downloadbereich.
06.08.2007
Nachruf
Wir trauern um unser Ehrenmitglied, Frau Hedy Nouc, die am 20. Juli 2007 von uns gegangen ist.

Der ILT hat ihr sehr viel zu verdanken. Frau Nouc war es, die 1986 unseren Verein gegründet und mit sehr viel persönlichem und finanziellem Engagement den Verein aufgebaut und lange Jahre geführt hat.

Sie hat ebenfalls die Grundsteine gelegt für die Reinzucht der tibetischen Hunde in Deutschland.

Zusammen mit ihrem Mann, Herrn Winfried Nouc, züchtete sie Tibet Terrier, Lhasa Apso und Tibet Spaniel. Ihr Zwingername „Seng Kyi“ war über 30 Jahre lang weit über die Grenzen bekannt.

Als Richterin für Tibet Terrier, Lhasa Apso, Tibet Spaniel, Do Khyi und Deutsche Doggen hat sie sich im In- und Ausland einen Namen gemacht.


Wir werden Sie in guter Erinnerung behalten – Ihre Gedanken und Ziele leben weiter.

Der ILT-Vorstand
06.07.2007
Die Zuchtleiterin informiert
Frau Birgit Stasche, Privatstr. 5, Nr. 21, 13053 Berlin wude nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung als Zuchtwartanwärterin im Sinne der Zuchtwartausbildungsverordnung des ILT zum Zuchtwart berufen.

Der Vorstand gratuliert hierzu ganz herzlich.
12.10.2006
Tödliche Gefahr durch Weintrauben/Rosinen
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Aufnahme von Weintrauben (gerechnet auf kg/KM) für einen Hund TÖDLICH sein können und zwar sehr KURZFRISTIG.


Weitere Informationen sind auf der folgenden. Website zu entnehmen:
Internet: http://www.dgk.de/web/dgk_content/de/067d5491f29478ecc1256f5d0039869c.htm
17.07.2006
ILT-Anwartschaften
Ab sofort werden auf CACIB-Schauen, Nationale Zuchtschauen und Spezialzuchtschauen keine ILT-Anwartschaftskarten mehr ausgeben.


Als Nachweis für die erreichten Anwartschaften dient nunmehr ausschließlich der Richterbericht. Dieser ist beim Beantragen eines Championtitel als Kopie mit einzureichen.


Die Aussteller werden gebeten, sofort nach Erhalt des Richterberichtes bei den Ausstellungen, auf das richtige Ankreuzen der erreichten Anwartschaft zu achten, da spätere Korrekturen nur schwer durchführbar sind.
02.04.2006
Giftige Düngemittelreste
Das Veterinäramt (in diesem Fall des Landratsamtes Esslingen) rät zur Vorsicht beim Ausführen der Hunde, vor allem, wenn auf Feldern körnige Reste von Düngemitteln sichtbar sind.


Hunde scheinen, so der Veterinärsamt, diesen Dünger attraktiv zu finden. Ist darin das hochgiftige Rizin enthalten, setzten die Vergiftungssymptome bereits nach wenigen Stunden ein: Erbrechen, blutiger Durchfall, Schwäche, Bauchschmerzen und Kreislaufkollaps können bis zum Tod des Tieres führen.


Hintergrund:

Problematisch seien die rizinhaltigen Pflanzendünger, denn „Rizin ist ein Giftstoff, der in Rizinusschrot, einem organischen Stickstoffdünger enthalten sein kann“. Laut Herstellerangaben wird dieses Rizinusschrot zwar erhitzt, so dass der Giftstoff Rizin inaktiviert wird, offensichtlich gelingt dies jedoch nicht immer. „Den Landwirten, die diesen Biodünger verwenden, kann darum kein Vorwurf gemacht werden", betont das Veterinäramt.
11.03.2006
Lehrrichterin
Mit sofortiger Wirkung ist Frau Resi Rübbelke vom VDH als Lehrrichterin für die Rassen Tibet Terrier und Lhasa Apso bestätigt.

13.01.2006
DNA-Bank Tierärztliche Hochschule Hannover
Die Tierärztliche Hochschule Hannover baut eine DNA-Bank auf, mit dem Ziel eine molekulargenetische Untersuchung auf erbliche CCL durchzuführen. Auch unsere Hundebesitzer sind aufgerufen, Blutproben Ihrer Hunde einzuschicken.

Ebenso werden Blutproben erbeten für die Erforschung von LL .


Bei der Einsendung der Blutproben für CCL und LL nach Hannover reicht 1 Monovette mit 3-5 ml aus.


Die Einsendung einer Blutprobe für die Forschung PRA nach Bochum ist nur für an dieser Krankheit erkrankte Tiere, deren Vollgeschwister, Eltern oder Großeltern erforderlich.


Ab 1. Januar 2006 ist die Blutabnahme und Einsendung der Blutprobe nach Hannover für alle Hunde, die angekört werden sollen, nachzuweisen.


Informationen, Vordrucke und Anleitungen zur Blutentnahme finden Sie im neuen Download-Bereich oder können bei Frau Menges-Mohr angefordert werden.
E-Mail: menges-mohr@ilt-tibet.de
Internet: http://www.ilt-tibet.de/user.asp?login=&Status=welcome
19.12.2005
Wechsel HD-Obergutachter
Mitteilung der Zuchtleiterin:

Als Nachfolger für Herrn Prof. Dr. Klaus Loeffler hat der VDH auf unseren Wunsch


Herrn Dr. vet. med. Bernd Tellhelm

Chirurgische Veterinärklinik der Universität Gießen

Frankfurter Str. 8

35393 Gießen


zum HD-Obergutachter für die tibetischen Hunderassen bestellt.
18.04.2005
Die Zuchtleiterin informiert:
Die Adressen der DOK-Ärzte finden Sie auch unter

www.dok-vet.de. Gehen Sie auf "Untersucherliste"

und Sie können dann nach alphabetischer Liste oder

PLZ-Bereich auswählen.

Internet: http:\\www.dok-vet.de
04.02.2005
Zuchtleiter informiert
HD-Röntgenaufnahmen können jetzt auch von Digitalaufnahmen ausgewertet werden. Voraussetzung ist eine Hardcopy von mindestens 67 % Größe einer 30 x 40 cm Aufnahme in sehr guter Qualität.


Die neue Adresse der HD-Auswertestelle lautet wie folgt:

Frau Beate Münzer

Klinische Radiologie FU Berlin

Oetzenweg 19b

14163 Berlin


Die Anmeldungen zur Zuchttauglichkeitsprüfung (Ankörung) hat schriftlich bis spätestens 14 Tage vor dem Körtermin bei der Zuchtleiterin zu erfolgen. Der Anmeldung muß eine Kopie der Ahnentafel beigefügt sein.



Am Tag der ZTP müssen vorliegen:

* Original Ahnentafel

* Ergebnisse der HD- und Augenuntersuchung

* bei Wiedervorstellung das Protokoll der ersten ZTP.

* Ab 1.1.2006 der Nachweis für die Abgabe der Blutprobe für die DNA-Forschung (CCL/LL/PRA)



Die Kosten für die Bluteinlagerung werden mit der HD-Auswertung von der Zuchtleitung abgerechnet.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Zuchtleitung.

E-Mail: menges-mohr@ilt-tibet.de
zurück zur Übersicht - Aktuelles